Annalisa Kuhn - Zwischenzeiten
Erfahrungen von Krankheit, Sterben und Tod erschüttern unser Leben. Krankheit und Tod sind nicht planbar, und sie treffen uns oft un­vorbereitet. Es sind markante Einschnitte in unserem Alltag. Um uns in solchen lebensverändernden Situationen zurechtzufinden, benötigt die Seele viel Zeit und Zuwendung. Spirituelle Begleitung und Rituale sind für diese Zeiten eine ganzheitliche und erleichternde Unterstützung.


Sich trennen - aufgeben - einen Teil von sich selbst - etwas - dem Wind überlassen - den Fluren - dem Wasser - das Sterben lernen - jeden Tag ein wenig - für das Neue - das folgt.
Margot Bickel
©Zenart
©Fotos: Julian Vogel, Luzern